• slider-12.jpg
  • slider-10.jpg
  • Juniorwahl_Plakat2.JPG
  • slider-03.jpg
  • slider-07.jpg
  • slider-25.jpg
  • Fensterdeko_6a.jpg
  • Juniorwahl_Plakat1.JPG
  • slider-15.jpg
  • slider-06.jpg

 

Schulpsychologische Sprechstunde
Neues Angebot an der HSF
Ab dem 28.09.2022 bietet Frau Isabelle Capelle, Schulpsychologische Dezernentin des RLSB Braunschweig, schulpsychologische Sprechstunden an der Hauptschule am Fredenberg an.
Sie steht Ihnen und Ihren Kindern hierfür als Schulpsychologin vor Ort in ca. 4-wöchigen Abständen für einzelfallbezogene Beratungsanliegen zur Verfügung. Es ist eine vorherige Terminreservierung erforderlich, die in anonymisierter Form über einen Aushang an der Tür des Beratungsraums erfolgen soll (der gewünschte Termin wird nur mit einem Kreuz gekennzeichnet.)

Die Termine werden am 28.09., 12.10., 09.11. und 07.12. stattfinden. Es werden fortlaufend neue Listen ausgehängt, in die sich bei Bedarf eingetragen werden kann.
Das Beratungsangebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler und dient als ein freiwilliges, kostenloses sowie vertrauliches Angebot. Für die Beratung von SchülerInnen muss ein Einverständnis der Eltern vorliegen (Anlage). Schülerinnen oder Schüler,die in die Sprechstunge kommen möchten, sollten sich zunächst an Frau Bilgen oder Frau Heinemann wenden. Sie werden ihnen vorab eine Einverständnis-erklärung aushändigen und sich um die Terminvergabe kümmern.  
      
Sofern auch für Sie als Eltern eine psychologische Beratung hilfreich sein könnte, melden Sie sich gern im Sekretariat. Von dort wird dann der Kontakt hergestellt, sodass sie mit Frau Capelle einen Termin in der Sprechstunde vereinbaren können.

Anlage: Einverständnis Schulpsychologische Sprechstunde

 

Informationen zur Sammelschülerzeitkarte

für die anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler

gültig ab dem Schuljahr 2021/2022

  • Seit dem 01.08.2021 wird keine separate Kundenkarte mehr ausgestellt. Bisher ausgegebene Kundenkarten verlieren ihre Gültigkeit.
  • Das Passfoto wird durch die Verwaltung direkt auf den Wertabschnitt geklebt.
  • Für jedes Schuljahr ist ein neuer Antrag mit NEUEM, AKTUELLEM (!!!) Passfoto notwendig.
  • Eine Ersatzkarte ist bei Verlust über die KVG oder HarzBus zu beantragen.
  • Bei einem Schulwechsel wird die Fahrkarte abgegeben und ein neuer Antrag mit Passfoto in der neuen Schule gestellt.
  • Bei Umzug erfolgt unverzüglich die Abgabe des Wertabschnittes (Fahrkarte) mit Passfoto in der Schule.